So funktioniert #Inbound-Marketing im #Mittelstand 

Firmen im #Mittelstand, die Ihre Marketing-Mitarbeiter lediglich als Gehilfen für den Vertrieb betrachten erkennen in der Regel nicht, welche enorme Chancen systematisches #Inbound-Marketing in Wahrheit bietet. Dadurch vergeben sie gigantische Potenziale. 

Seit es digitale Medien gibt, gibt es #Inbound-Marketing. Diese Form der #Marketing-Kommunikation basiert darauf, von Kunden gefunden zu werden. Diese passive Form der Kommunikation kann aber nur dann funktionieren, wenn die Marketing-Kommunikation permanent interessante Inhalte für seine Online- und Offline-Kanäle produziert, die Kundenanziehen. Hierbei kann es sich viel, eigentlich alles, von der B2C-Kommunikation abschauen; denn die psychologischen Mechanismen sind denen der B2C-Kommunikation weitgehend identisch. Doch es gibt einen Unterschied: In B2C-Märkten funktioniert viel über „Entertainment“. In B2B-Märkten der Technologie- und Industriekommunikation können Sie die zumeist hochgebildete Kundschaft mit “Fachwissen” beeindrucken – und binden. 

So erzielt Ihre #Marketing-Kommunikation ungeahnte Kommunikationswirkung

Ein wirklich ideenreicher Marketing-Manager erkennt in einer scheinbar nebensächlichen Information, die z. B. der Vertrieb über seine Kunden gewonnen hat, einen „Aufhänger“, mit dem er wirkungsvoll das #Inbound-Marketing aktivieren kann. Das erkennen von „Anlässen“ gehört zu den wesentlichen Aufgaben des Marketings. Dazu muss es allerdings mit den Trägern des Wissens im Unternehmen gut vernetzt und am besten…gleichgestellt sein. Nur so kann es über alle Neuigkeiten und Neuentwicklungen auch wirklich informiert zu sein. Im Idealfall werden dadurch die (Werbe-) Botschaften im persönlichen Verkauf mit der Massenkommunikation im Inbound- und Outbound-Marketing gleichgeschaltet. Dadurch kann gute Marketing-Kommuniaktion ungeahnte Kommunikationswirkung erzielen. 

Gute Marketing-Manager im #Mittelstand arbeiten wie Werbeagenturen

Im scheinbar Nebensächlichen erkennt ein guter Marketing-Manager packende Themen, um für seine Zielgruppen attraktiven #Content zu erstellen. So stellen er Vertrauen her, lädt die Marke mit Kompetenz auf, positioniert sie zielsicher in den Markt und bindet so Kunden an das Unternehmen. Und er beliefert den Vertrieb ständig mit neuen Leads, da die Interessenten, angeregt durch intelligentes #Inbound-Marketing ständig an der Tür klopfen. Gute Marketing-Manager generieren dazu ständig neue Ideen, schreiben auf den Kommunikationskanal abgestimmte Texte, die das Wesentliche sofort auf den Punkt bringen und finden immerzu neue Wege diese neuen Ideen wirksam umzusetzen. Vor allem sind sie jedoch darauf trainiert, „Out-of-the-Box“ zu denken. Eine Eigenschaft, die man eher selten antrifft. Und genau diese besondere Eigenschaft macht einen guten Marcom zu einer wertvollen Bereicherung für das Unternehmen, die zuverlässig neue Gewinne produziert. 

Gute Marketing-Manager im #Mittelstand arbeiten autark 

Das müssen Sie erkennen: Diese Fähigkeiten sind enorm wichtig, um Ihr Unternehmen, Ihre Marke oder Produkte mit einem konstanten Strom aus attraktiven und ständig neuen Informationen in Ihren Markt zu kommunizieren. So binden Sie Ihre Kunden und positionieren Ihre Marke im „Relevant-Set“ Ihre Zielgruppen möglichst weit vorne. Gute Marketing-Manager arbeiten autark und nur selten auf Weisung  des Vertriebs sondern gemeinsam Hand-un-Hand…mit dem Vertrieb. Daher ist die gleichberechtigte Zusammenarbeit zwischen Ihrem Vertrieb, Produkt-Management und mit Ihrer Entwicklungsabteilung so elementar wichtig. 

Die Realität im #Mittelstand ist meist eine Andere

Das erfordert aber in vielen Unternehmen einen Paradigmenwechsel. Viel zu oft wird das Marketing über den Erfolg seiner Arbeit in Dunkeln gelassen. Oft genug verschießt die Marketing-Kommunikation im #Mittelstand seine Pfeile blind in einen finsteren Wald – ohne je zu wissen, ob es etwas getroffen hat. Das ist auch mittelfristig eine sehr unkomfortable Situation, denn die Marketing-Abteilung kann so nur sehr schwer seine Daseinsberechtigung nachweisen. Laufen die Geschäfte, liegt es am Vertrieb. Laufen sie nicht, kürzt man das Marketing. Das ist die Realität. In dieser wenig weitsichtigen Kommunikationspolitik verlieren mittelständische Unternehmen ihre Millionen-Gewinne. 

Systematisches #Inbound-Marketing kann Millionen erwirtschaften

Mit #Inbound-Marketing und #Lead-Management mit einem System der Marketing-Automation wie Salesforce oder SAP C4C kann professionelle #Marketing-Kommunikation dessen fantastischen Möglichkeiten voll ausnutzen. Und kann einen bedeutenden Beitrag für den Erfolg des Unternehmens leisten. Und kann viele zusätzliche Gewinne in ungeahnten Höhen erwirtschaften. Dazu muss das Unternehmen unbedingt das interne Informations-Management wichtiger nehmen und es wie eine eigenes Profitcenter betrachten. Auf diese Weise kommt der #Marketing-Kommunikation in der #B2B-Kommunikation im #Mittelstand die gleiche Bedeutung zu, wie sie es in den großen Unternehmen im B2C-Marketing normalerweise inne hat. 

Die Geschäftsführung im #Mittelstand ist gefordert

Des weiteren müssen Marcoms, praktisch online, über sämtlichen Änderungen in der Struktur der Kunden und Ihre Bedürfnisse  informiert sein. Ein Meeting mit Vertrieb, mit dem Service oder der Produktentwicklung einmal im Monat reicht nicht aus. Es muss ein ständiger Austausch etabliert werden um dem Marketing-Manager die Chance zugegeben, mit einem modernen Inbound-Marketing über die digitalen Medien versteckten Potenziale zu erschließen.